Brandgefahr durch Elektrogeräte im Haushalt

Elektrogeräte sind mit über 30% die häufigsten Brandursachen, auch in Haushalten.

Ob Wasserkocher, Mikrowelle oder Waschmaschine, alles könnte einen Brand verursachen.

Denn defekte, oder poröse Kabel werden häufig nicht erkannt, oder gar nicht ernst genommen. Oft repariert die oder der Besitzer defekte Elektrogeräte selbst, mit fatalen Folgen

Auch im Privathaushalt empfiehlt es sich, alle Elektrogeräte, auch wenn nicht wie für die gewerbliche Nutzung vorgeschrieben, von einem Fachelektriker prüfen zu lassen. Durch regelmäßige Überprüfung können defekte Elektrogeräte erkannt und ausgesondert werden, eventuell könnten sogar überflüssige Stromfresser entdeckt und entsorgt werden.

Elektrogeräte die beaufsichtigt werden können selbstverständlich auch in Brand geraten. Jedoch handelt es sich hier um sogenannte Klein- und Entstehungsbrände.

Rechtzeitig entdeckt,  können diese durch Anwesende, insoweit sie über ein geeignetes Löschmittel verfügen und sich durch die Löschmaßnahmen nicht gefährden, selbst gelöscht werden.

Generell würde aber eine rechtzeitige Alarmierung der Feuerwehr erfolgen und somit eine weitere Brandausbreitung vermieden.

Gastbeitrag 

Dirk Schneider

Erster Hauptbrandmeister Berliner Feuerwehr

Geschäftsführer einer Brandschutzfirma

Spread the word. Share this post!

About the Author